Das neue Album:

Was wichtig war als Trost

Seit dem 15.12.2015 erhältlich

Mehr erfahren

Aktuelles

Die Autos - Was wichtig  war als Trost

Was wichtig war als Trost im Intro Magazin

"Ein glasklarer, aber warmer Sound mit Alltagsbeobachtungen, die wirklich etwas bedeuten, und ein melancholischer Grundton, der weder weinerlich noch besoffen rüberkommt, machen sie zu den unprätentiösen Stars einer Szene deutschsprachiger Gitarrenbands, die es eigentlich gar nicht mehr gibt."

Schreibt das Intro Magazin in seiner neuen Ausgabe über unser Album "Was wichtig war als Trost". Danke für die schönen Worte!

Die Autos - Was wichtig  war als Trost

Rezension in der Geislinger Zeitung

"Der rote Faden, der inhaltlich durchs Album führt, hat mit Abstand und Nähe zu sich und dem, was einem wichtig ist, zu tun. Es geht um Veränderungen, ums Älterwerden, ums Abschiednehmen von Vertrautem und Liebgewonnenem in bestimmten Lebensphasen und ums Ankommen im Neuen und darum, was man dahin mitnimmt ..."

Schreibt die Geislinger Zeitung über unser neues Album Was wichtig war als Trost. Die ganze Rezension könnt ihr hier nachlesen.

Die Autos - CD Release Party Lichter

DANKE

Danke an alle die gestern in der Heidi waren und mit uns den Release unseres neuen Albums gefeiert haben!

Wem das gute Stück noch fehlt, der kann die Platte natürlich auch bei Amazon bestellen:

Was wichtig war als Trost kaufen

Die Autos - Was wichtig  war als Trost

Die Südwest Presse über das neue Album

Und auch die SÜDWEST PRESSE Online hat einen sehr schönen Bericht über unser neues Album geschrieben:

"... Man kann die Vorbilder und Idole zwar noch durchhören, doch Die Autos machen längst ihr eigenes Ding - und dies nach all den Jahren ganz ohne Tuning und Hochglanzlack immer besser."

Die gesamte Rezension könnt ihr auf der Seite der SWP nachlesen.

 

Rezension cdstarts.de

Es gibt eine neue sehr schöne Rezension von CDstarts.de:

"... "Immer wenn die Band etwas lauter wird und die E-Gitarre auch mal etwas verzerrt klingen darf, wie in „Mein Schatten“, „Lichter“ oder auch „Dieser Zauber“, vermitteln Die Autos eine Dringlichkeit, die erklärt, warum diese Band eigentlich schon längst über den Status des Insidertipps hinaus sein sollte."

Die gesamte Rezension könnt ihr bei cdstarts.de nachlesen.

 

Die erste Rezension

Günter Ramsauer, der schon viele unserer Alben mit sehr schönen Kritiken besprochen hat, hat sich auch unserem neuen Album angenommen und schreibt:

"... Eine neue Autos Platte ist Trost genug für frohgelaunte Landeier und Großstadtmelancholiker. Ihr Spiel mit Schatten und Licht, Liebe und Hass, Zauber und Wasser, Geisterhand und Neujahr ist ganz großes Indie-Pop-Theater!"

Danke dafür!
Die ganze Rezension könnt ihr bei Facebook nachlesen.

RadioFreeFM 102.60

Im Radio bei FreeFM am 07.12.

Heute Abend sind wir in der Radiosendung "Music in Ulm" von und mit Jenz Keller zu Gast! Los geht's pünktlich um 19 Uhr und zwar entweder im regulären Radio unter de UKW Frequenz 102,60 oder auf der Homepage http://www.freefm.de/ beim Button "Livestream". Wir werden über das neue Album schnacken, einige der neuen Songs vorstellen und eine kleine Liveperformance wird es auch geben.

Für alle, die die Sendung verpasst haben, könnt ihr euch einen MP3 Mitschnitt hier anhören:

Mädchen tragen Autos

Mädchen tragen Autos

Wir stellen euch bis zum Release von "Was wichtig war als Trost" jeden Tag einen neuen Song des Albums vor, und zwar immer in Begleitung eines passenden Fotos.

Die ganze Aktion könnt ihr euch unter maedchen-tragen-autos.de verfolgen.

Die Autos - Indie Rock aus Ulm

DAS NEUE ALBUM: WAS WICHTIG WAR ALS TROST

Die Autos - Was Wichtig war als Trost

Erhältlich unter anderem bei:

Das Album Was wichtig war als Trost ist die siebte Veröffentlichung der Band und in seiner Entstehung der bisher schwerste Brocken: Die Jugend scheint verglüht, die Weisheit des Alters noch in weiter Ferne, alle Akkorde schon gespielt, die Wut sucht sich neue, gemeinere Wege was bleibt, ist: weitermachen! Die Autos machen weiter mit Liedern über läufige Hündinnen und klare Morgen und spielen dazu ihren eigenständigen Gitarrenpop, weil sie nicht anders können.

  1. Liebe & Hass
  2. Flaches Wasser
  3. Ich höre auf anzufangen
  4. Alles
  5. Mein Schatten
  6. Dieser Zauber
  7. Lichter
  8. Von Halt zu Halt
  9. Geisterhand
  10. Um zu bekommen was wir wollen
  11. Neujahr
Die Autos - Indie Rock aus Ulm

Die Autos

die autos aus Ulm, eine Band zwischen Aufbruch und Abbruch, Hingabe und Aufgabe, Exzess und Zärtlichkeit. Seit fast 15 Jahren kümmern sich Simon Schöfisch (Gitarre und Gesang), Niki Pertl (Gitarre und Gesang), Andreas Neubert (Bass) und Andreas Schmid (Schlagzeug) um den Rock ‘n‘ Roll in der Provinz.

Weitab von Trends der hippen Metropolen spielen die autos eine Musik, die ihre Energie aus dem Glück und der Verzweiflung am Alltäglichen, aus Natur und Mystik saugt. Es gibt aus dem Punk geborenen Folkrock, Melodien süß und schräg, Schleier und Klarheit. Ein Leben in der Musik. Eine Musik für's Leben.

Bandinfo als PDF herunterladen
Bandbild als HighRes JPG herunterladen

Kontakt:
Andreas Neubert
kontakt@autos-band.de

Die Autos