Auch das Roadtracks Magazin schreibt über „Was wichtig war als Trost“ und veröffentlicht in seiner neusten Ausgabe die Review von Günter Ramsauer. Wir sagen Danke und finden besonders diesen Auszug sehr schön:

„Die Songschmiede aus dem Ländle sind wie gute Freunde, die einem längst ans Herz gewachsen sind und nicht mehr missen will. Eine neue Autos Platte ist Trost genug für frohgelaunte Landeier und Großstadtmelancholiker. Ihr Spiel mit Schatten und Licht, Liebe und Hass, Zauber und Wasser, Geisterhand und Neujahr ist ganz großes Indie-Pop-Theater!“

Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (0) in /WWWROOT/162292/htdocs/wp-includes/functions.php on line 5279